Filmkritik – The Orphan

The Orphan PosterWenn man den Regisseur Jaume Collet-Serra mit einem Horrorfilm in Verbindung bringt, dann tut man sich selbst keinen Gefallen damit, hat er doch den 2005er Film „House of Wax“ zu verantworten. Bei diesem Misserfolg – immerhin mehrere Nominierungen für die Goldene Himbeere – war es kein Wunder das er danach erst einmal das Genre wechselte und sich mit „Goal 2 – Der Traum ist real“ etwas ganz anderem widmete. Mit seiner dritten Regiearbeit kehrt er aber zurück zu seinen Anfängen und erzählt die Geschichte eines Waisenmädchens, das in eine kleine Familie integriert werden soll.

Die komplette Filmkritik gibt es durch einen Klick hier zu lesen oder aber natürlich auch in der „Filmkritik“-Rubrik hier auf „Film to go…“.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s