Und die Oscar-Hosts werden sein…

Oscar„Da ist die Bombe geplatzt“, wie man so schön sagt. Nachdem Hugh Jackman in der vergangenen Woche bekannt gegeben hatte, nicht noch einmal die Oscar-Verleihung zu präsentieren, hat sich die Academy natürlich schwer damit getan einen würdigen Nachfolger zu finden. Und wie die Verantwortlichen der Academy auch in den letzten Jahren immer versucht haben sich selbst zu übertreffen – ob es ihnen gelungen ist, sei mal dahingestellt – haben sie sich in diesem Jahr, zum ersten Mal in der Geschichte der Oscar-Verleihung für zwei Präsentatoren – die sogenannten „Hosts“, also Gastgeber – entschieden.

Man hat sich dazu entschieden die 82nd Academy Awards von Steve Martin – der die Veranstaltung bereits zweimal präsentieren durfte – und Alec Baldwin hosten zu lassen. Damit hat sich die Academy für einen erfahrenen Veranstaltungshost und ein frisches Gesicht auf der Oscar Bühne – Baldwin war zwar bereits für die Trophäe nominiert, durfte diese aber noch nie entgegen nehmen – entschieden.

Steve Martin und Alec Baldwin sind ab dem 21.Januar 2010 in Deutschland auch gemeinsam auf der Leinwand zu sehen, nämlich in der Komödie „Wenn Liebe so einfach wäre“ (Originaltitel: „It’s Complicated“). Die Academy Awards 2010 finden am Sonntag, den 7.März 2010 im Kodak Theatre in Hollywood statt und werden in mehr als 200 Länder im Fernsehen übertragen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s