Filmkritik zum ersten Teil der Percy Jackson Reihe

Fangen wir mal ganz von vorne an: „Percy Jackson & The Olympians“ ist eine US amerikanische Romanserie vom Autor Rick Riordan, der damit versucht hat ebenfalls im Abenteuer/Fantasy Genre Fuß zu fassen. Die Reihe umfasst fünf Bücher und legen ihren Fokus natürlich auf ihren Hauptcharakter, lassen die moderne Welt aus der dieser kommt aber immer wieder mit der griechischen Mythologie verschmelzen. So befindet sich der Eingang zum Olymp, dem Sitz der griechischen Götter, z.B. auf dem Dach des Empire State Buildings inmitten von New York City. Percy Jackson entdeckt dabei im ersten Band der Reihe, dass er der Sohn des Gott des Meeres und der Erdbeben – Poseidon – ist. Natürlich sind es nicht nur die Götter die auf einmal im Leben von Percy Jackson auftauchen, sondern auch andere Figuren aus der Mythologie Griechenlands – Monster wie der Minotaurus und die Medusa, Zyklopen oder die Titanen.

Die Kritik zum Film „Percy Jackson – Diebe im Olymp“ gibt es jetzt hier auf Film To Go zu lesen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s