Megan Fox soll ‚Red Sonja‘ spielen

Tja, da kommt der Herr Rodriguez jetzt wohl ein wenig in die Bredouille. Da hatte er ursprünglich geplant für seine Neuauflage von ‚Red Sonja‘ die Schauspielerin Rose McGowan zu verpflichten – wir wissen, Rose McGowan ist für Rodriguez was Helena Bonham Carter für Tim Burton ist – und da wurde ihr eine Rolle im ‚Conan‘ Film angeboten, die sie auch angenommen hat. Nun spielen ‚Conan‘ und ‚Red Sonja‘ im gleichen filmischen Universum, womit McGowan als Red Sonja untauglich geworden werden dürfte. Und das sehen auch die Produzenten so. Vor allem nachdem Rodriguez das ‚Red Sonja‘ Projekt immer weiter aufgeschoben hatte – zuletzt um ‚Predators‘ zu realisiseren, hat man jetzt von Seiten des Studios (20th Century Fox) eine Anfrage an Megan Fox geschickt, ob diese nicht in die Rolle der Sonja schlüpfen würde.

Ich weiß nicht wirklich was ich davon halten soll. Auf der einen Seite halte ich Rose McGowan für die bessere Schauspielerin, die mir persönlich auch irgendwie sympathischer daherkommt. Auf der anderen Seite ist Megan Fox weitaus Medienwirksamer, so dass man aus ‚Red Sonja‘ nicht nur einen Blockbuster, sondern eine Franchiseserie, evtl. sogar noch einen ‚Conan‘ & ‚Red Sonja‘ Crossover Film drehen könnte. Megan Fox ist mit ihren 24 Jahren wahrscheinlich auch viel mehr im Alter des Zielpublikums als McGowan mit ihren bereits 37 Jahren. Vielleicht schafft Megan Fox ja sogar den Absprung von ihrem bisherigen Franchise in ‚Transformers‘ als halbnackte Freundin eines draufgängerischen Losers. Wäre für sie sicherlich nur vom Vorteil. Auf der anderen Seite hat sie auch in ‚Jennifer’s Body‘ nicht unbedingt durch schauspielerisches Talent geglänzt. Stellt sich allerdings auch die Frage, ob ‚Red Sonja‘ ein Film werden soll, der durch eine anspruchsvolle Handlung und talentierte Schauspieler in Erinnerung bleiben soll.

Und was wird dann aus diesen hübschen Bildern, die Robert Rodriguez bereits auf der ‚Comic-Con‘ 2008 präsentierte?

In der ‚Conan‘ Neuverfilmung – in der dann auch Rose McGowan mitwirken wird – sehen wir Jason Momoa (aus ‚Stargate Atlantis‘) als Titelhelden. Neben ihn spielen außerdem Ron Perlman („Hellboy“), Rachel Nichols („Star Trek“) und Stephen Lang („Avatar“). Die Regie übernimmt Marcus Nispel („The Texas Chainsaw Massacre“, „Pathfinder“, „Freitag der 13.“).

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s