Filmkritik – Hayao Miyazakis ‚Ponyo‘

Viele Male schon konnte Hayao Miyazaki die Filmwelt mit seinen Geschichten verzaubern. Mit ‘Nausicaä aus dem Tal der Winde’ schaffte er einen ersten kommerziellen Erfolg, der ihm die Gründung des inzwischen in der ganzen Welt etablierten Studio Ghibli ermöglichte. Es folgte eine Reihe von Zeichentrickfilmen die sich hinter keiner Produktion aus den Vereinigten Staaten verstecken mussten. Sei es ‘Das wandelnde Schloß’, ‘Prinzessin Mononoke’ oder der oscarprämierte ‘Chihiros Reise ins Zauberland’, Miyazaki wusste mit seinen liebevoll Gestalteten Filmen bisher immer wieder zu überzeugen. Mit ‘Ponyo’ schickt er einmal mehr ein kleines Kind auf ein faszinierendes Abenteuer, bei dem die Zuschauer in eine zauberhafte Welt entführt werden, die nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene ein Filmspaß werden dürfte.

Zur Filmkritik von ‚Ponyo‘ geht es direkt hier. Der Zeichentrickfilm aus dem Hause Ghibli läuft in Deutschland am 16.September 2010 an.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s