MTV Movie Awards 2010

Seit 1992 veranstaltet der Musiksender seine ‚MTV Movie Awards‘. Am 6.Juni startet die 19. Auflage dieser Verleihungszeremonie. Christina Aguilera (mit dem Song ‚Not Myself Tonight‘) und Katy Perry (‚California Gurls‘) sind als musikalische Acts bestätigt und auch die Präsentatorenliste ist mit einigen Namen wie Jonah Hill, Anna Kendrick, Christopher Mintz-Plasse und vielen anderen, vor allem Jungdarstellern, gut besetzt. Aber das eigentliche Highlight der Veranstaltung soll natürlich die eigentliche Verleihung der Popcorntüte – dem MTV Movie Award – sein. Und dazu gibt es natürlich einige Kategorien, mit der die MTV Generation wahrscheinlich mehr anfangen kann als mit Dingen wie das beste Drehbuch oder die beste Kameraführung. Also ohne weitere Umschweife, die Nominierungen für die MTV Movie Awards 2010.

Best Movie
– Alice im Wunderland
– Avatar: Aufbruch nach Pandora
– The Hangover
– Harry Potter und der Halbblutprinz
– Twilight: New Moon

Best Male Performance
– Zac Efron in ’17 Again‘
– Taylor Lautner in ‚Twilight: New Moon‘
– Robert Pattinson in ‚Twilight: New Moon‘
– Daniel Radcliffe in ‚Harry Potter und der Halbblutprinz‘
– Channing Tatum in ‚Das Leuchten der Stille‘

Best Female Performance
– Sandra Bullock in ‚Blind Side: Die große Chance‘
– Zoe Saldana in ‚Avatar: Aufbruch nach Pandora‘
– Amanda Seyfried in ‚Das Leuchten der Stille‘
– Kristen Stewart in ‚Twilight: New Moon‘
– Emma Watson in ‚Harry Potter und der Halbblutprinz‘

Breakthrough Performance
– Anna Kendrick in ‚Up In The Air‘
– Chris Pine in ‚Star Trek‘
– Gabourey Sidibe in ‚Precious: Based On The Novel Push By Sapphire‘
– Logan Lerman in ‚Percy Jackson: Diebe im Olymp‘
– Quinton Aaron in ‚Blind Side: Die große Chance‘
– Zach Galifianakis in ‚The Hangover‘

Best Villain
– Christoph Waltz in ‚Inglourious Basterds‘
– Helena Bonham Carter in ‚Alice im Wunderland‘
– Ken Jeong in ‚The Hangover‘
– Stephen Lang in ‚Avatar: Aufbruch nach Pandora‘
– Tom Felton in ‚Harry Potter und der Halbblutprinz‘

Best Comedic Performance
– Ben Stiller in ‚Nachts im Museum 2‘
– Bradley Cooper in ‚The Hangover‘
– Ryan Reynolds in ‚Selbst ist die Braut‘
– Sandra Bullock in ‚Selbst ist die Braut‘
– Zach Galifianakis in ‚The Hangover‘

Best Kiss
– Kristen Stewart und Dakota Fanning in ‚The Runaways‘
– Kristen Steward und Robert Pattinson in ‚Twilight: New Moon‘
– Sandra Bullock und Ryan Reynolds in ‚Selbst ist die Braut‘
– Taylor Swift und Taylor Lautner in ‚Valentinstag‘
– Zoe Saldana und Sam Worthington in ‚Avatar: Aufbruch nach Pandora‘

Best Fight
– Beyonce Knowless vs. Ali Larter in ‚Obsessed‘
– Hugh Jackman vs. Liev Schreiber vs. Ryan Reynolds in ‚X-Men Origins: Wolverine‘
– Logan Lerman vs. Jake Abel in ‚Percy Jackson: Diebe im Olymp‘
– Robert Downey Jr. vs. Mark Strong in ‚Sherlock Holmes‘
– Sam Worthington vs. Stephen Lang in ‚Avatar: Aufbruch nach Pandora‘

Best WTF Moment
– Cops A Feel – Betty White (aus ‚Selbst ist die Braut‘)
– Bill Murray?! A Zombie?! – Bill Murray (aus ‚Zombieland‘)
– Unexpected Transformation – Isabel Lucas (aus ‚Transformers: Die Rache‘)
– Naked Trunk Surprise – Ken Jeong (aus ‚The Hangover‘)
– Vomits a Mysterious Black Ooze – Megan Fox (aus ‚Jennifer’s Body‘)

Best Scared-As-Shit Performance
– Alison Lohman in ‚Drag Me To Hell‘
– Amanda Seyfried in ‚Jennifer’s Body‘
– Jesse Eisenberg in ‚Zombieland‘
– Katie Featherston in ‚Paranormal Activity‘
– Sharlto Copley in ‚District 9‘

Biggest Badass Star
– Angelina Jolie in ‚Salt‘
– Channing Tatum in ‚G.I.Joe: Geheimauftrag Cobra‘
– Chris Pine in ‚Star Trek‘
– Rain in ‚Ninja Assassin‘
– Sam Worthington in ‚Avatar: Aufbruch nach Pandora‘

Global Superstar
– Robert Pattinson
– Taylor Lautner
– Johnny Depp
– Daniel Radcliffe
– Kristen Stewart

MTV Generation Award

– Sandra Bullock

Es gibt also eine gesunde Mischung aus den Darstellern der ‚Twilight‘ Filme und den Schauspielern, die teilweise für ihre Leistungen bereits mit dem Oscar nominiert oder ausgezeichnet wurden. So macht MTV einmal mehr einen Rundumschlag und vereint wirkliche Schauspieler und solche, die zumindest von der neueren Generation als solche angesehen werden. Dann sollte man noch ein Wort verlieren über den MTV Generation Award, der in diesem Jahr an Sandra Bullock geht. Diese Auszeichnung sollte man nicht zu ernst nehmen (wie vielleicht die kompletten MTV Movie Awards), denn bereits dreimal wurde er an fiktive Figuren verliehen: Godzilla, Jason Vorhees aus ‚Freitag der 13.‘ und Chewbacca aus ‚Star Trek‘. Die letzten Preisträger waren z.B. Tom Cruise in 2005, ein Jahr später Jim Carrey, gefolgt von Mike Myers, Adam Sandler und zuletzt 2009 Ben Stiller.

Was mich persönlich an den MTV Movie Awards immer am ehesten interessiert sind die kleinen Einspielerfilmchen. So darf man sich in diesem Jahr auf die Rückkehr von Les Grossman freuen. Die Figur wurde von Tom Cruise in ‚Tropic Thunder‘ verkörpert. Ein Auftritt der ihm viel Lob einbrachte und sein komödiantisches Talent bewies. Anscheinend wird es bei den diesjährigen MTV Movie Awards zu einer Reihe von kleinen Einspielern kommen, in denen Grossman mit anderen Darstellern auftritt.

Was meint ihr? Werden die Twilight Stars die Preise mit nach Hause nehmen? Werden die MTV Movie Awards an die Schauspieler gehen, die auch für die Oscars nominiert waren? Wird Tom Cruise das Hightlight der Veranstaltung sein? Nach dem 6.Juni werden wir mehr wissen.

Advertisements

2 Kommentare

  1. das ist grossartig, bin voll drauf reingefallen… habe erst kurz nachgedacht, wann es in twilight eine kussszene zwischen bella und jane gab… als ich dann weitergelesen habe und mich erinnert habe das es der andere tolle (bzw. WIRKLICH tolle) film mit kristen und dakota ist…

    wann kommt er denn nun nach deutschland????????

  2. Es gibt tatsächlich immer noch keinen Deutschlandstart für ‚The Runaways‘. Traurig wenn man bedenkt das am 20.Juli bereits die DVD in den USA herauskommt.


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s