‚Der Hobbit‘ verliert seinen Regisseur

Wie die Internetseite theonering.net berichtet, hat Guillermo Del Toro bekannt gegeben, dass er nicht länger die Regie für die zweiteilige Verfilmung von ‚Der Hobbit‘ übernehmen werden. Er bleibt dem Projekt als Co-Autor des Drehbuchs erhalten und wir gemeinsam mit Peter Jackson alles daran setzen, dass die Tolkien Fans zwei Filme erhalten werden, die der Vorlage gerecht werden.

„In light of ongoing delays in the setting of a start date for filming ‚The Hobbit‘, I am faced with the hardest decision of my life. After nearly two years of living, breathing and designing a world as rich as Tolkien’s Middle Earth, I must, with great regret, take leave from helming these wonderful pictures. I remain grateful to Peter, Fran and Philippa Boyens, New Line and Warner Brothers and to all my crew in New Zealand. I’ve been privileged to work in one of the greatest countries on earth with some of the best people ever in our craft and my life will be forever changed. The blessings have been plenty, but the mounting pressures of conflicting schedules have overwhelmed the time slot originally allocated for the project. Both as a co-writer and as a director, I wlsh the production nothing but the very best of luck and I will be first in line to see the finished product. I remain an ally to it and its makers, present and future, and fully support a smooth transition to a new director”, so Guillermo Del Toro gegenüber der Internetseite.

Peter Jackson, der ausführende Produzent des Projektes meine, man wäre zwar traurig darüber, dass Del Toro sich als Regisseur zurückziehen würde, dieser aber habe das Team immer auf dem aktuellen Stand der Dinge gehalten und so könne man die Arbeit ohne Probleme fortsetzen. Er verstehe das Del Toro aufgrund der aufgetretenden Verzögerungen seine Prioritäten auf andere Projekte verlagern würde. Immerhin ging es ursprünglich um drei Jahre, in denen Guillermo Del Toro in Neuseeland leben und diese zwei Filme realisieren sollte, jetzt aber die Planungen und Realisierung insgesamt sechs Jahre in Anspruch genommen haben bzw. noch werden. New Line und Warner Bros wird sich diese Woche mit Peter Jackson, Guillermo Del Toro und den weiteren Drehbuchautoren Fran Walsh und Philippa Boyens zusammensetzen und über einen neuen Regisseur für das Projekt beratschlagen.

An den Veröffentlichungsterminen hat sich bisher noch nichts geändert. So soll der erste Teil von ‚Der Hobbit‘ weiterhin im Dezember 2012 und der zweite Teil im Dezember 2013 in die Kinos kommen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s