Brett Ratner mit ‚Schneewittchen‘ Neuinterpretation

1937 startete der Disney Konzert seine Kinofilmtradition durch die Produktion des ersten abendfüllenden Zeichentrickfilms ‚Schneewittchen und die sieben Zwerge‘ basierend auf dem Märchen der Gebrüder Grimm. Brett Ratner, seines Zeichens Regisseur von Filmen wie ‚Rush Hour 2‘ oder dem dritten Teil aus der ‚X-Men‘ Serie, möchte die Geschichte um Schneewittchen nun wieder auf die Leinwand bringen, allerdings eher als schwarze Komödie und nicht als typische Märchengeschichte. Er selbst möchte den Film produzieren, aber wahrscheinlich nicht selbst Regie führen.

Es ist natürlich bereits jetzt klar, dass der Film in 3-D erscheinen soll. Das Drehbuch soll von Melisa Wallack geschrieben werden, die bisher nur ihre Arbeit für den 2007er Film ‚Meet Bill‘ vorzuweisen hat, wo sie sowohl als Drehbuchautorin als auch als Regisseurin tätig war. Man möchte sich ein wenig an der Vorlage der Gebrüder Grimm orientieren, aber auch einige Veränderungen vornehmen. So sollen einige große angsterregende Monster hinzugefügt werden. Die Zwerge werden zwar Minenarbeiter bleiben, aber sie sind auch Diebe. Auch ein Drache wird mitmischen dürfen.

Hier scheint sich ein neuer Trend in Hollywood abzuzeichnen. Kommen die alten Märchen im neuen Gewand daher? Neben dieser Neuinterpretation von ‚Schneewittchennnnn‘ erwarten uns auch noch ‚Jack The Giant Killer‘, ‚Hansel And Gretel‘ oder ‚Little Red Riding Hood‘.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Beim Teil der „schwarzen Komödie“ file mir gerade Tim Burton ein. Wär doch nicht mal so übel 🙂

  2. Hab ich tatsächlich auch als erstes dran gedacht. Obwohl Burtons Alice eigentlich immer noch zu bunt war, wenn man die Original Zeichnungen einmal anschaut.

  3. Ich kenn die Originalzeichnungen nicht, aber ein skurilles Schneewittchen mit Gothic-Snow-White wäre 1. typisch Tim Burtons und 2. episch 😀


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s