Filmkritik zum Fantasy/Horrorfilm ‚Solomon Kane‘

‚Conan the Barbarian‘ oder ‚Conan the Destroyer‘ dürften die bekanntesten Verfilmungen von einer Figur aus der Feder vom amerikanischen Autor Robert E. Howard sein. Dieser galt bis zu seinem Tode 1936 als ein prominenter Vertreter des Fantasy-, Abenteuer- und Horrorgenres. Neben den ‚Conan‘-Figuren, zu denen auch ‚Red Sonja‘ gehört, erschuf er aber auch den britischen Puritaner Solomon Kane, der nun in der gleichnamigen Verfilmung zum Einsatz kommt. Der Film lief Ende August und Anfang September auf dem Fantasy Filmfest in Berlin und weiteren deutschen Städten und erscheint am 7. Oktober direkt auf DVD.

filmtogo konnte ‚Solomon Kane‘ bereits sehen und ab sofort erfahrt ihr hier ob sich der Griff in das DVD Regal lohnt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s