Filmkritik zu ‚Hot Tub‘ mit John Cusack

Außer dem englischen Schriftsteller H.G. Wells scheint sich niemand einer extra konstruierten Zeitmaschine annehmen zu wollen. Durch die Veröffentlichung seiner Geschichte ‚Die Zeitmaschine’ im Jahre 1885 hat er die nachfolgenden Generationen geistig Beflügelt immer wieder einen Abstecher in andere Zeiten zu unternehmen, sei es Vergangenheit oder Zukunft. Dabei mussten Vehikel wie der Delorean aus ‚Zurück in die Zukunft’ oder die Telefonzelle für Bill und Ted bei deren verrückten Reise durch die Zeit als Zeitmaschinen herhalten. Noch ein wenig obskurer gestaltet Regisseur Steve Pink sein Zeitreiseabenteuer, wenn er John Cusack & Co. mit einem Whirlpool in die Vergangenheit schickt.

Wie sich das Abenteuer in den 80er Jahren auf der Kinoleinwand macht, dass erfahrt ihr ab sofort in der Filmkritik zu ‚Hot Tub – Der Whirlpool…ist ’ne verdammte Zeitmaschine‘ hier auf filmtogo.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s