Erste Fotos zu ‚Tim & Struppi‘ von Spielberg und Jackson

Bereits seit 2009 arbeiten Steven Spielberg und Peter Jackson gemeinsam an einer Trilogie rund um die Abenteuer von ‚Tim & Struppi‘, eine der bekanntesten europäischen Comicserien aus der Feder des Belgiers Hergé, der die Comics von 1929 bis zu seinem Tod 1983 zeichnete. Das britische Filmmagazin ‚Empire‘ veröffentlichte jetzt die ersten zwei Bilder aus dem Film, auf dem Tim (leider nur von hinten) und Andy Serkis als Captain Haddock zu sehen sind.

Weiterlesen

Erster Trailer zu Pegg & Frost in ‚Paul‘

Während Regisseur Edgar Wright zur Zeit mit ‚Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt‘ auf den Kinoleinwänden vertreten ist, arbeiten seine beiden Hauptdarsteller aus den britischen Komödien ‚Shaun Of The Dead‘ und ‚Hot Fuzz‘ noch an zwei gemeinsamen Projekten. Sind sie im Oktober 2011 als Thompson & Thomson in ‚Tim und Struppi – Das Geheimnis der „Einhorn“‘ von Steven Spielberg und Peter Jackson zu sehen, startet bereits am 14. April ihr gemeinsamer Film ‚Paul‘ in den deutschen Kinos. Universal Pictures hat jetzt einen ersten Trailer zum Film veröffentlicht.

Weiterlesen

Nächster Spielberg Film erst Dezember 2011

Seit ‚Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels‘ hat man Steven Spielberg nicht mehr auf dem Regiestuhl hinter der Kamera gesehen. Sein nächstes Projekt ist der Film ‚War Horse‘, nach dem gleichnamigen Roman von Michael Morpurgo. Ursprünglich sollte der Film im Sommer 2011 in die Kinos kommen, jetzt hat Dreamworks das neue Spielberg-Werk auf Dezember 2011 verschoben. Einen Tag nach Weihnachten, am 25. Dezember, wird ‚War Horse‘ jetzt auf den Leinwänden zu sehen sein.

Weiterlesen

‚Super 8‘ Projekt von Abrams & Spielberg

Regisseur J.J.Abrams sollte eigentlich mit den Arbeiten an dem ‚Star Trek‘ Sequel beschäftigt sein, da erscheint auf einmal ganz überraschend ein von Steven Spielberg produziertes Projekt namens ‚Super 8‘ bei dem Abrams als Regisseur involviert ist. Wir dürfen auf eine große virale Marketingcampagne gespannt sein. Schon bei ‚Cloverfield‘ im Jahr 2008 hat er ein großes Geheimnis aus seinem Film und vorallem sein Filmmonster gemacht und ist damit eigentlich ganz gut gefahren. Nachdem Anfang der Woche eine eher schlechte Aufnahme des Trailers zu ‚Super 8‘ im Internet aufgetaucht ist – der in den USA vor ‚Iron Man 2‘ läuft – gibt es nun eine ordentliche Version des ‚Super 8‘ Trailers.

Weiterlesen

„Die Arena“ von Stephen King

Gerade erst am 16.November ist das neue Buch von Stephen King erschienen und schon gibt es Pläne zu einer Verfilmung. In „Die Arena“ (Originaltitel: „Under The Dome“) wird die kleine Stadt Chester’s Mill ganz plötzlich durch ein unsichtbares Kraftfeld vom Rest der Welt getrennt. Flugzeuge zerschellen an dieser Kuppel, Tiere werden zweigeteilt und Familien werden getrennt. Niemand weiß worum es sich bei diesem Phänomen handelt, niemand weiß wo sie auf einmal herkommt und ob sie jemals wieder verschwinden wird. Als die Vorräte immer knapper werden, beginnt ein Kampf um’s überleben in der zu einer Arena gewordenen Stadt.

Dabei muss man jetzt sagen, dass die Pläne einer Verfilmung gar nicht so viel mit dem Kino zu tun haben, denn „Die Arena“ soll für die kleinen Bildschirme daheim als Miniserie umgesetzt werden. Dabei wird Stephen King allerdings von einer Größe Hollywoods Unterstützung erhalten, denn ausführender Produzent des Projektes ist Regisseur Steven Spielberg (der bereits mit „Taken“ einen Ausflug in das Fernsehgeschäft machte). Die letzten Stephen King Verfilmungen waren 2007 „Zimmer 1408“ (nach einer Kurzgeschichte aus „Im Kabinett des Todes“) mit John Cusack und Samuel L. Jackson und 2008 „Der Nebel“ (nach einer Geschichte aus „Im Morgengrauen“) mit Thomas Jane.

Der doppelte Lincoln

Lincoln MemorialSchon vor einigen Jahren gab Regisseur Steven Spielberg bekannt, dass er einen Film über den 16.Präsidenten der Vereinigten Staaten machen wolle: Abraham Lincoln. Das Vorhaben steckte dann aber plötzlich in Finanzierungsproblemen und wurde erst einmal auf Eis gelegt. Dann wurde bekannt, dass Robert Redford ebenfalls einen Film über Lincoln machen möchte – und auch machen wird. „The Conspirator“ heißt der Film für den Robert Redford u.a. bereits James McAvoy verpflichten konnte. Spielberg hingegen durfte schon Liam Neeson auf seiner Besetzungsliste begrüßen. Dieser wird direkt die Hauptrolle des Abraham Lincoln übernehmen.

Dann darf man also gespannt sein, wer von den beiden zuerst einen Lincoln Film auf die Leinwand bringt. Jedenfalls lässt sich Spielberg – dessen Film jetzt schon länger in der Entwicklung ist – nicht durch Redford einschüchtern, wie er in einem Interview selbst sagte:

„We are very happy that Redford will be doing this Lincoln movie. It is completely different from what our DreamWorks Lincoln movie will be, and we believe that it will add to the commercial potential of our film. Lincoln as a subject is inexhaustible.“

Und damit wird Steven Spielberg wohl auch recht behalten. Denn beide Filme versuchen sich doch an sehr unterschiedlichen Herangehensweisen. Während Redford’s Version sich um die Attentatsverschwörung rund um Mary Surratt dreht, wird Spielberg das Hauptaugenmerk auf die Zeit des Bürgerkrieges legen und wie der Präsident mit diesem umgeht.

Wenn ich eine Prognose machen sollte, würde ich sagen das wir Robert Redford’s „The Conspirator“ weitaus eher im Kino sehen werden können. Schon allein weil Spielberg zur Zeit all seine kreative Kraft in die Produktion von „The Adventures Of Tintin: The Secret Of The Unicorn“ legt (der erste Teil einer geplanten Trilogie rund um das Cartoon/Comic-Duo Tim & Struppi).