Christopher Nolans „Inception“

Christopher Nolan ist ein Mann der das Internet hasst. Das kann man wohl sagen. Vor allem nach seinen jüngsten Erfahrungen mit den Blockbustern „Batman Begins“ und „The Dark Knight“, wo er nichts vor dem Internet verbergen konnte. Dabei ist es laut ihm – und mir – doch eigentlich viel schöner einen Film unvoreingenommen und mit möglichst wenig Vorwissen zu genießen. Mit seinem neuesten Film „Inception“ scheint dem Regisseur genau das ganz gut zu gelingen, denn bisher sind noch nicht sehr viele Informationen über die Story in Erfahrung zu bringen. Alles was man bisher zu lesen bekommen hat war der Satz „It’s a contemporary sci-fi actioner set within the architecture of the mind.“

Weiterlesen

Advertisements

US Trailer zu „District 13:Ultimatum“

Erinnert sich jemand an den Parcours Film „District B13“ von 2004? Pierre Morel („96 Hours“) inszenierte vor 5 Jahren diesen Film mit Cyril Raffaelli („Stirb Langsam 4.0“) und David Belle („Babylon A.D.“) in den Hauptrollen und sicherte sich im Hintergrund die Produzentenkenntnisse eines Luc Besson („Angel-A“). Jetzt kommt also der zweite Teil – diesmal unter der Regie von Patrick Alessandrin („Mean Spirit“). Erneut hat Luc Besson seine Finger im Spiel und erneut sehen wir Raffaelli und Belle in den Hauptrollen.

Weiterlesen

Eclipse – Bis(s) zum Abendrot

Das nebenstehende, erst kürzlich veröffentlichte Teaser Poster zum dritten Teil der „Twilght“ Saga veranlasst mich, einmal kurz über den kommenden Teil von Stephanie Meyers – zumindest für mich – Überraschungserfolg zu schreiben. Natürlich sehen wir erneut Robert Pattinson, Taylor Lautner und Kristen Stewart in den Hauptrollen als Edward, Jacob und Bella. Auf dem Regiestuhl nimmt derweil David Slade Platz und tritt damit die Nachfolge von Catherine Hardwicke („Twilight“) und Chris Weitz („New Moon“) an. Im ersten Moment möchte man laut aufschreien, erinnert man sich an seinen Film „30 Days of Night“ zurück, in dem er zwar bereits Erfahrungen mit Vampiren sammeln durfte, was den Zuschauer aber wohl eher gelangweilt haben dürfte. Viel interessanter ist dann doch eher der Film „Hard Candy“, der sich ebenfalls auf der Liste der Filme befindet, bei denen Slade Regie geführt hat. Ein wirklich schockierender Psychothriller mit Ellen Page in der Hauptrolle der durchweg zu überzeugen weiß. Man darf also gespannt sein ob er eine ähnliche Tiefe wie in diese Film mit seinen Vorkenntnissen über Vampire kombinieren und noch ein paar zusätzliche Werwolf Zutaten zeitgleich verarbeiten kann.

Weiterlesen

Grown Ups mit Adam Sandler & Co.

Sind sie nicht süß? Man weiß zwar nicht ob die Fotos echt sind, aber bei der Werbekampagne für eine Komödie mit – sagen wir mal – Starbesetzung, dürfen diese ruhig schon einmal in ihren alten Fotos herumstöbern und etwas davon veröffentlichen. Und Adam Sandler hat man ja eh schon in „Funny People“ in seinen jungen Jahren sehen dürfen.

Weiterlesen

Filmkritik – Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen

Die einen warteten und hofften auf eine weiße Weihnacht, andere wünschen sich nichts mehr als aus ihrer Kleinstadtidylle, in der es ausser Sardinen nichts großartig an Lebensmitteln zur Versorgung gibt, mit etwas abwechslungsreicherem Essen errettet zu werden. Sony Pictures Animation Studios bringt mit „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ die Verfilmung von Judi Barretts gleichnamigen Kinderbuchklassiker aus dem Jahr 1978 in die Kinos. Inhaltlich wurde die 32seitige Vorlage natürlich etwas ausgeschmückt um daraus einen abendfüllenden Spielfilm zu machen.

Die Kritik zum Film gibt es direkt hier zu lesen oder aber über die „Filmkritik“ Rubrik.